label
preloader ... noch Bilder zu laden!
27 KM Lübeck++ in 266 Bildern
durch Achtundzwanzig Millimeter
(von Bad Schwartau zur Fachhochschule Lübeck und zurück - erste Versuche in der Streetfotografie )

was soll das denn hier sein?

Morgens:
am

Nachmittags:
am

Inspiriert durch einen Artikel bei kwerfeldein.de bin ich heute mal zu Fuß zur Arbeit und wieder zurück - mit meiner 40D und dem 28'er f2,8 drauf ;-)

Um die Sache ein wenig spannend und in gewisser Weise beschränkter (Festbrennweiten sehe ich nicht als Beschränkung an) zu machen habe ich an der Kamera den Bildstil "monochrom" eingestellt und teilweise bewuß hohe ISO-Empfindlichkeit gewählt.

Die hier gezeigten Bilder sind CF-Dumps - also kein Stück nachbearbeitet. Belichtungsfehler inkl. Lediglich eine Bildgrößenanpassung ist vorgenommen wurden.

Die Strecke von gesamt 27,09 KM (einige hundert Meter fehlen) hab' ich in gesammt 5 Stunden und 3 Minuten gelaufen. Lt. der My-Tracks-App war ich davon 64 Minuten nicht in Bewegung und hab mich mit durchschnittlich 6,25 KM/h bewegt.
( Coole App übrigens für die Androiden, zu finden bei http://mytracks.appspot.com/)

Aus der Aktion gewonnene Erkenntnisse gibt's natürlich auch:
 • Nike-Air Turnschuhe sind nichts für solche Märsche!
 • Es gibt ziemlich schöne Ecken in Lübeck!
 • Festbrennweiten sind klasse! (bestätigt!)
 • Jägermeister schmeckt nur kalt wirklich am besten...
 • MP3-Player ist imho bei Solotouren Pflicht!

Persöhnliches Fazit:
Grundsätzlich empfehle ich jeden begeisterten Hobbyfotografen sowas mal. Muß ja nicht gleich so eine Strecke sein.
Besonders denen (zu den ich mich bis heute Nachmittag auch immer zählte!) die sich noch nie so richtig ernsthaft mit der Streetfotografie auseinandergesetzt haben.
(Vielleicht hab' ich das heute ja auch nicht gemacht, so im Sinne von "Aufsatz: am Thema vorbei")
Übrigens: ich sage nicht dass alle heute gemachten Bilder der Straßenfotografie zuzuornden sind ;-)
Weiterhin ist der bewußte Verzicht auf Zoomobjektive immer was feines - man lernt die Stärken und Schwächen seiner Linsen bei solchen Aktionen meiner Meinung nach (wieder) kennen.
[Also Akkus laden, Festbrennweite rauf und nachmachen ;-) ]

Spaßfaktor?
Oberer Anschlach. Man wird immer noch von vielen Mitmenschen angeguckt wenn man sich für Dinge wie Stacheldraht, Stromkästen oder Bäume interessiert.
Ein älterer Herr fragte mich heute Nachmittag beim Fotografieren einen Betonpollers mit Abfall drinne ob ich ein Detektiv der Stadt oder sowas sei. Ich hab' ihm gesagt dass ich das hier aus Spaß fotografiere. Also seid ehrlich zu interessierten Mitmenschen und verarscht die bitte nicht!

Updates?
...in progress!
Die Holsteinische Schweiz bietet ja einige sehr schöne Ecken, die Ostseeküste auch!

8 März 2011, Andreas Illi

= 600) { $ref = "more than 600 characters";} $absender="12mm@ultraweitwinkel.de"; $header = ("From: " . $absender . "\n"); $header .= ("Reply-To: " . $absender . "\n"); $header .= ("Return-Path: " . $absender . "\n"); $header .= ("X-Mailer: PHP/" . phpversion() . "\n"); $header .= ("X-Sender-IP: " . $REMOTE_ADDR . "\n"); $header .= ("Content-type: text/html\n"); mail('system@andiswiki.de','[streetF] - '.date("G:i:s").': '.$ip.' ',"
von        : $ip
 HOST       : $host
 REFERRER   : $ref
 USER-AGENT : $agent
 
",$header,"-f 12mm@ultraweitwinkel.de"); ?>